Unter den Haustieren, die am häufigsten in Haushalten zu finden sind, kommt der Hamster in einer guten Position an. Es ist ein süßes kleines Nagetier, berührend, aber auch relativ zerbrechlich. Um sich gut darum zu kümmern, ist es daher notwendig, ein geeignetes Haus dafür zu finden und vor allem zu wissen, wie man es so pflegt, wie es sollte. In der Tat erfordert die Zerbrechlichkeit des Hamsters tägliche Aufmerksamkeit, um das Drama zu vermeiden.

Dazu muss man natürlich den besten Hamsterkäfig finden, aber vorher muss man einige Elemente kennen, die sich auf die Lebensqualität auswirken. Dieses kleine Nagetier ist sehr empfindlich gegenüber UV-Strahlen. Wir werden uns daher daran erinnern, es nicht an einem Ort zu platzieren, der zu stark den Sonnenstrahlen ausgesetzt ist, um eine zu schnelle Austrocknung zu vermeiden. Schließlich ist die Kälte auch der Feind dieses kleinen Haustieres. Vermeiden Sie es daher, es auf eine Veranda zu stellen, die nachts nicht beheizt wird.

Der Hamster ist daher ein Haustier wie eine Katze oder ein Hund und es ist wichtig sicherzustellen, dass er ein gemütliches Nest im Haus findet. Wir werden den Käfig daher an einem gemäßigten Ort platzieren, an dem er sich tagsüber ohne Einschränkungen entwickeln und spielen kann.

Die Wahl eines Hamsterkäfigs ist daher nicht einfach und das Finden des besten Produkts hängt von vielen Parametern ab. Zum Beispiel gibt es Glasmodelle und andere in Metallkäfigen, die unterschiedliche Auswirkungen auf das Tier haben. Um dies zu tun und das am besten geeignete Produkt für Ihren Hamster zu finden, ist es ratsam, die technischen Elemente in diesem Bereich sowie die Optionen zu betrachten, die dem Benutzer für die Auswahl des Käfigs zur Verfügung stehen.

Als Ergebnis haben wir eine Liste von Kriterien sowie eine Auswahl von Käfigen erstellt, von denen wir glauben, dass sie für diese Art von Tier geeignet sind. Natürlich wird sich der Preis auf die zusätzlichen Optionen auswirken, auf den verfügbaren Platz, der den Kauf bremsen könnte. Wir finden jedoch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis, wie in diesen vier Hamsterkäfigen unten gezeigt.

Was kostet ein Hamsterkäfig?

Auf welcher Grundlage sollte ich den besten Käfig für meinen Hamster auswählen?

Der Hamster ist ein faszinierendes Tier, das Aufmerksamkeit erfordert. Daher ist die Auswahl eines geeigneten Käfigs für sein Wohlbefinden unerlässlich. Sie müssen jedoch auch an sich selbst denken und ein praktisches und funktionales Produkt finden, das beispielsweise leicht zu reinigen ist. Es ist offensichtlich, dass Ihr Hamster in seinem kleinen Raum sein Geschäft machen muss und daher darum bittet, dass die Hygiene im Käfig einwandfrei ist. Der Käfig sollte daher so gestaltet sein, dass er einen Spielbereich, aber auch einen Lebensmittelbereich und einen Toilettenbereich bietet.

Ein weiterer wesentlicher Punkt ist die Sicherheit des Tieres. Tatsächlich ist der Hamster spielerisch und klettert fast überall hin, was manchmal zu einem Sturz führen kann. Aus diesem Grund werden wir darauf achten, einen Käfig zu wählen, der länger und nicht zu hoch ist, um häusliche Unfälle zu vermeiden.

Wir verstehen schnell, warum die Wahl des Käfigs für das Tier genauso wichtig ist wie für die Person, die sich darum kümmert. Außerdem haben wir eine Liste von Punkten erstellt, die Sie kennen müssen, um eine fundierte, praktische und funktionale Entscheidung zu treffen. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann sich mit dem Eintreffen neuer Produkte ändern.

Die Art des Käfigs

Es ist nicht überraschend, dass es drei Materialien für die Gestaltung von Käfigen gibt. Metall, Kunststoff und Glas. Der Metallkäfig hat den Vorteil, dass er sehr optisch und leichter zu reinigen ist. Interessant ist auch, dass der Luftstrom zwischen den Stäben gut zirkuliert. In Bezug auf Kunststoff sollten Sie wissen, dass es sich um ein Material handelt, das nicht mehr zu modisch ist und mit der Zeit schlecht altert. Kunststoff neigt dazu, unter Lichteinwirkung zu härten und kann mit der Zeit spröde werden. Schließlich ist Kunststoff ein Material, bei dem die Luft nicht richtig zirkulieren kann, was für das Tier problematisch sein kann. Der Glaskäfig ist eine letzte Option, die vor allem eine hervorragende Sicht auf das Tier ermöglicht, aber komplex zu reinigen und aufgrund seines Gewichts auch schwieriger zu handhaben ist.

Wichtiger Hinweis: Die Belüftung des Käfigs ist wichtig, damit das Tier richtig atmen kann und die Temperatur stabil bleibt, damit es nicht krank wird.

Die Auswahl an Zubehör im Käfig

Der Hamster ist kein passives Tier, er ist dynamisch, liebt es, den ganzen Tag zu spielen und zu trainieren. Es ist daher wichtig, ihn so aktiv wie möglich zu machen, damit er sich selbst trainieren kann. Es ist daher selbstverständlich, dass Sie Module wie ein Rad oder eine Kugel für Ihre körperliche Aktivität in den Käfig legen müssen. Es ist auch interessant, Gehwege zu wählen, um dem Tier die Möglichkeit zu geben, sich nicht linear zu bewegen.

Gut zu wissen: Es ist möglich, einen zweistöckigen Käfig mit Durchgängen zu wählen, um beispielsweise einen Sporttrainingsbereich und eine Schlafsaalseite zu schaffen, damit sich das Tier ausruhen kann, ohne zum Beispiel zum Steuer zurückkehren zu wollen.

In Bezug auf spielerisches Zubehör ist es auch interessant, einen kleinen Ball zu platzieren, den Ihr Hamster in seinem Käfig herumlaufen kann. Am Anfang ist es sehr praktisch, die Entdeckung seiner neuen Umgebung zu erleichtern.

Wenn Sie vorhaben, das Nagetier aus dem Käfig zu nehmen, können Sie einen Hamsterball wählen, mit dem es sich während des Trainings im Raum bewegen kann. Achten Sie jedoch darauf, dass keine Katze oder kein Hund anwesend ist, was zu Problemen führen kann.

Die Mundgesundheit Ihres Hamsters ist ebenfalls ein wichtiger Punkt, den Sie berücksichtigen sollten. Zu diesem Zweck ist es wichtig, den zu nagenden Käfigelementen Zubehör hinzuzufügen, damit die Zähne in einwandfreiem Zustand bleiben.

Schließlich versteckt sich der Hamster wie jedes gute Nagetier mit Selbstachtung gerne in einem Loch. Planen Sie also Röhren oder Verstecke ein, die Sie in den Käfig legen.

Käfiggröße

Die Wahl der Oberfläche wirkt sich auf das Wohlbefinden des Tieres aus. Versuchen Sie also nicht, bei einem zu kleinen Käfig Geld zu sparen. Es ist am besten, einen Käfig zu haben, der groß genug ist, damit das Nagetier darin gedeihen kann. Außerdem ist es manchmal interessant, ihn dazu zu bringen, einen anderen Hamster zu treffen, sodass für beide Tiere ausreichend Lebensraum zur Verfügung stehen muss.

Die Ergonomie des Käfigs

Dies ist ein empfindlicher Punkt, der beispielsweise das Reinigen des Käfiginneren erleichtert. Es ist auch besser, ein Modell mit einer großen Öffnung zu haben. Schließlich ist ein Transportgriff besonders nützlich, um den Käfig zu bewegen, um die Möbel zu reinigen oder um das Tier einfach zu Freunden mitzunehmen.

Welchen Hamster soll man für seinen Käfig wählen?

Es ist nicht alles zu fragen, welche Art von Käfig Sie nehmen sollen, Sie müssen auch wissen, welche Art von Hamster Sie nehmen werden. Es gibt im Allgemeinen drei Arten von Tieren, den syrischen Hamster, den Zwerghamster und den chinesischen Hamster.

Es sollte beachtet werden, dass alle einen Punkt gemeinsam haben, nämlich ihre Zerbrechlichkeit, so dass der Hamster dauerhaft versorgt werden muss. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie ihn aus dem Käfig nehmen möchten, und lassen Sie keine anderen Tiere im Raum. Außerdem ist der Hamster schnell und verspielt, er kann sich schnell in eine Ecke schmiegen, um sich zu verstecken. Es ist daher ratsam, sie nicht herauszunehmen, ohne sicherzustellen, dass sie nicht in den Raum gelangen können.

Unsere Auswahl an Hamsterkäfig

1. Nagetierkäfig mit mehreren Ebenen

Pawhut Cage für Hamstermäuse Kleine Nagetiere Multi-Level 5 Levels 10 Plattformen Kiefernholz 60 x 40 x 120 cm
  • ✅ Käfig für Hamster, Mäuse oder andere kleine Nagetiere
  • ✅ 4 Stockwerke oberer Teil: großer und komfortabler Lebensraum auch für mehrere Nagetiere
  • ✅ Untere Ebene zur Aufbewahrung von Zubehör, Lebensmitteln usw.
  • ✅ 3 Rampen für den Zugang zu den verschiedenen Etagen und 10 Plattformen. Mit 4 Plexiglas-Acrylfenstern können Sie Ihre Nagetiere beobachten und das Innenlicht optimieren
  • ✅ Öffnungsdach aus korrosionsverzinktem Netz: Belüftung und Sicherheit für das Wohlbefinden Ihrer Nagetiere

Ein sehr schönes Möbelstück, das auch als Zuhause für Hamster und Mäuse dient. Auf mehreren Ebenen kann sich das Tier nicht verkrampft fühlen und leicht spielen. Vier Stockwerke verfügbar mit der Möglichkeit, das gewünschte zu öffnen. Ein sehr schönes Holzmöbelstück, mit dem Sie Haustiere optimal überwachen können.

2. Der Metallkäfig und der Schlitten

DZL Hamsterkäfig 29,5 x 29,5 x 38 cm
261 Bewertungen
DZL Hamsterkäfig 29,5 x 29,5 x 38 cm
  • Käfig mit großer Kapazität, genügend Platz, um sich frei zu bewegen.
  • Ein sehr angenehmes Material zur Desinfektion. Es ist sehr angenehm zu reinigen.
  • Quadratischer Hamsterkäfig aus Metall und Kunststoff in verschiedenen Farben erhältlich.
  • Kommt mit Heimtrainer, Feeder, Trinker und Schuppen.
  • Es hat eine Innentreppe zum Haus und eine zentrale Brücke.

Ein kleiner, gut ausgestatteter Käfig, in dem der Hamster mit einem Rad und einer Rutsche spielen kann. Dieses sehr farbenfrohe Modell findet seinen Platz im Kinderzimmer. Die große Öffnung an der Vorderseite ermöglicht eine einfache Reinigung und einen besseren Zugang, um das Tier in die Hand zu nehmen.

Was wählen Hamsterbesitzer?

Es ist immer interessant, die Trends zu sehen. Hier finden Sie eine Auswahl von zehn Hamsterkäfigen, die bei Hamsterkäfigbesitzern beliebt sind.