Der Geigerzähler ist in erster Linie ein Gerät, das sich auf den militärischen Einsatz oder in Kriegsgebieten bezieht. Wir denken sofort an Atomstrahlung oder sogar an ein Leck aus einem Kernkraftwerk. Die zivile Nutzung des Geigerzählers demokratisiert jedoch weiter und kann auf die gleiche Weise wie ein Werkzeug in der Garage werden Multimeter oder eine gute Übung.

Der Geigerzähler ist daher ein Instrument, das tendenziell demokratisiert wird, um die Radioaktivität zu Hause oder im Garten sorgfältig zu überprüfen. Wir werden daher sehen, warum es notwendig ist, in diese Art von Zubehör zu investieren und welche Vorteile sich daraus ergeben können. Aber vorher wollen wir mal sehen, was ein Geigerzähler wirklich ist.

Was ist ein Geigerzähler?

Um zu überprüfen, ob ein Material radioaktiv ist, müssen wir ein Gerät verwenden, das als Geigerzähler bezeichnet wird. Wenn Sie die Radioaktivität eines Objekts erfassen, können Sie daher ionisierende Strahlung vom Typ Alpha, Beta, Gamma oder sogar Röntgenstrahlen erkennen. Sie sollten wissen, dass das Gerät, das Sie verwenden möchten, nicht immer alle diese Strahlungen erfassen kann kann während der Messung ein Problem darstellen. In der Tat sind einige Geigerzähler nicht empfindlich gegenüber der Strahlung des Objekts, die Sie irreführen kann. Es sollte beachtet werden, dass der relativ niedrige Preis eines Typmessers Sie an Ort und Stelle bringen sollte.

Wussten Sie schon: Im Allgemeinen senden die Objekte, denen wir in unserem täglichen Leben begegnen können, Gammastrahlung aus. Es ist daher ein guter Ausgangspunkt für die Auswahl Ihres Geigerzählers für ein Gerät, das Gammastrahlen erkennt.

Warum zu Hause einen Geigerzähler benutzen?

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts, als die Radioaktivität entdeckt wurde, wurden insbesondere Radium und andere radioaktive Substanzen zur Herstellung von Alltagsgegenständen verwendet. Es wurde ziemlich schnell verboten. Leider sind radioaktive Gegenstände, die möglicherweise gesundheitsschädlich sind, noch heute in Second-Hand-Läden oder in den Läden der alten zu finden.

Ein weiterer sensibler Punkt ist, dass es heute passiert, ohne radioaktive Objekte zu bestellen, deren Erwähnung der Radioaktivität auf dem Etikett nicht erwähnt wird. Noch besorgniserregender ist eine Genehmigung für das Inverkehrbringen von recycelten schwach radioaktiven Metallen, die in den kommenden Monaten tendenziell wieder auftaucht.

Daher ist es nicht ungewöhnlich, in der Küche Pfannen oder Töpfe aus diesem schwach radioaktiven Material zu sehen. Ohne in eine Katastrophe verfallen zu wollen, erscheint es uns wichtig, Lösungen zur Messung dieser Radioaktivität zu kennen, um sich davor zu schützen und um zu vermeiden, dass diese Art von Objekt zu Hause landet.

Was sind die Risiken eines radioaktiven Objekts zu Hause?

Es ist wichtig zu verstehen, dass in erster Linie die Menge an Strahlung gesundheitsschädlich ist. In der Natur finden wir natürlich niedrig dosierte Radioaktivität, daher kann die Art der Strahlung und die Dosierung beim Menschen ein Problem darstellen. Wir werden hier nicht über nukleare Unfälle sprechen, die extreme Dosen bei Individuen freisetzen, sondern über latente und langsame Radioaktivität im Haus.

Das Risiko ist daher eine langfristige Auswirkung auf das Hautgewebe eines radioaktiven Objekts mit Folgen für die Zellen. Die Belichtungszeit kann über Jahre erfolgen, ohne zu wissen, dass das Objekt radioaktiv ist. Zum Beispiel hatten bis in die 1960er Jahre viele Uhren und Wecker die Zeiger mit Radiumfarbe bedeckt. Das damalige Ziel war es, das Ablesen der Zeit im Dunkeln sichtbar zu machen.

Wir verstehen, dass Radium sowohl giftig als auch radioaktiv ist, was unseres Wissens ein Problem darstellt, insbesondere wenn die Uhr ständig im Griff des Benutzers ist. Ein Tipp, wenn Sie zu Hause keinen Geigerzähler haben, ist die Verwendung einer UV-Lampe, um beispielsweise die Lumineszenzteile auf der Uhr zu sehen.

Es versteht sich daher, dass der tägliche Gebrauch dieser Art von Produkt auf der Haut ernsthafte Bedenken für den Benutzer aufwirft. Radioaktivität bei Hautkontakt kann langfristig zu Gewebeversagen führen. Wir sind wieder langfristig hier und die Risiken hängen von der erhaltenen Dosis ab.

Zwei Arten der Bestrahlung möglich:

  • Externe Bestrahlung: Die Strahlung berührt die Haut von außen oder berührt sie, wie wir gerade eine radioaktive Uhr gesehen haben.
  • Interne Bestrahlung: Die Strahlung wurde beispielsweise von bestrahlten Lebensmitteln aufgenommen. Dies ist ein Problem, das bei kontaminiertem Kochgeschirr auftreten kann.

Hinweis: Bestimmte alte Gegenstände können zusätzlich zu Radium Radon freisetzen, das für die Gesundheit ein giftiges Gas ist. Es ist daher vorzuziehen, diese Art von Gegenständen fernzuhalten und in einer Plastiktüte zu isolieren, um zu verhindern, dass diese Substanz in den Raum entweicht.

Welches Messgerät für den Familiengebrauch?

Bevor Sie Ihre Wahl treffen, dürfen Sie einen Detektor für elektromagnetische Strahlung und einen Detektor für radioaktive Strahlung nicht verwechseln. Sie sind nicht die gleichen Geräte und das erste ist besonders effektiv für die Messung von Magnetfeldern im Haus. Für elektroempfindliche Personen ist es ratsam, einen EMF-Detektor mitzunehmen. In unserem Fall achten wir darauf, die Radioaktivität von Objekten zu messen, sodass es sich tatsächlich um einen Geigerzähler handelt, der von Fachleuten auch als Vermessungsmesser bezeichnet wird.

Um eine fundierte Auswahl in Ihrem radioaktiven Messgerät zu treffen, müssen einige technische Elemente berücksichtigt werden, die eine gute Wissensbasis darstellen, um den besten Geigerzähler zu finden. Es wird angemerkt, dass dieser Gerätetyp für den Familiengebrauch eine erste Maßnahme darstellt, die durch professionellere Geräte ergänzt werden kann.

Worüber reden wir?

Es gibt drei Arten von Messungen, die bekannt sein müssen, um die Radioaktivität besser beurteilen zu können:

Der Becquerel, dessen Zeichen Bq ist : Es misst den Grad der Radioaktivität in diesem Fall die Menge der Atome, die in einer bestimmten Zeit zerfallen. Es versteht sich, dass die Strahlung umso stärker ist, je höher der Pegel ist.

Der Graue, dessen Zeichen Gy ist : Es ist ein Maß für die absorbierte Dosis. Wir sprechen von ionisierender Strahlung, die in die Materie übergeht, zum Beispiel entspricht ein Gy einem Joule pro Kilo. Auch hier kann sich eine bestimmte Menge als gesundheitsschädlich erweisen.

Der Sievert, dessen Zeichen Sv ist: Dies ist die bekannteste Maßnahme, die die Risiken für Lebewesen entsprechend der erhaltenen Menge angibt. Es ist daher ein interessantes Element bei der Wahl seines Geigerzählers, da es ermöglicht, die Gefährlichkeit der vorhandenen ionisierenden Strahlung ziemlich schnell zu visualisieren.

Die Messkapazität seines Geigerzählers

Dies ist sicherlich der Ausgangspunkt für eine gute Wahl mit einem Gerät, das verschiedene Arten ionisierender Strahlung messen kann. Ein leistungsfähiges Werkzeug muss daher in der Lage sein, Gammastrahlen, Röntgenstrahlen und Betastrahlung zu messen. Es ist zu beachten, dass die Messung so schnell wie möglich durchgeführt werden muss, weshalb es Geräte mit zwei Sensoren gibt, die es ermöglichen, mehrere Strahlungen gleichzeitig zu messen und so dem Benutzer in wenigen Sekunden Informationen bereitzustellen.

Die Autonomie des Geräts

Manchmal ist ein Tool erforderlich, mit dem die Radioaktivität in Echtzeit über mehrere Stunden oder sogar einen Tag gemessen werden kann. Dazu muss vor dem Kauf die Autonomie des Geigerzählers überprüft werden. Dies ist wichtig, wenn Sie in den Bergen oder an Orten spazieren gehen möchten, die möglicherweise kontaminiert sind. Schnelle Maßnahmen sind daher erforderlich, um das Problem nicht auf den Punkt zu bringen. Eine Batteriestandsanzeige ist auch wichtig, um über die Analysekapazität des Geräts informiert zu bleiben.

Tool-Warnungen

Obwohl dieser Detektortyp in der kollektiven Vorstellung ein Knistern erzeugt, sind aktuelle Modelle eher mit herkömmlichen Alarmen ausgestattet, die Sie je nach Schallpegel über die Gefahr informieren. Ein weiteres Alarmelement ist natürlich eine gute Lesbarkeit der Informationen auf dem Bildschirm, insbesondere die Hintergrundbeleuchtung bei Nacht ist sehr praktisch. Beachten Sie, dass es auch Tools mit einer Alarmstufenprogrammierung gibt, mit denen Sie den Alarm nach Belieben auslösen können.

Erinnerung an Radon

Geigerzähler sind nicht dazu gedacht, den Radonspiegel im Raum zu messen. Zu diesem Zweck ist es ratsam, einen speziellen Detektor für Radon zu wählen. Die Marke Airthings bietet mit ihrem Radonsensor eine hervorragende Ergänzung zum Geigerzähler. Hier ist der Link zu diesem Produkt.

Welches Modell des Geigerzählers soll für den Familiengebrauch gesucht werden?

Der Geigerzähler Radex RD1706

Die Marke Radex ist bekannt für die Qualität ihrer Erkennungsgeräte. Mit seinem RD1706 ist es ein Geigerzähler mit Doppelsensor, der hier vorgestellt wird. Seine schnelle Erkennungsgeschwindigkeit macht es zu einem praktischen und zuverlässigen Werkzeug für viele Anwendungen.

Es ist daher ein sehr gutes Produkt, das einfach zu bedienen ist. Mit seinem Soundmodus oder seinem Vibrator können Sie eine Erkennung nicht verpassen. Dieser Geigerzähler wird mit seinen Batterien und einem vollständigen Handbuch geliefert. Im Signaltonmodus können Sie über eine Erkennung informiert und bei Bedarf auch die Warnschwelle geändert werden.

Seine Erkennungskapazität ist:

  • Eine Gamma-Energiemessung zwischen 1 / 1,25 MeV.
  • Eine Röntgenstrahlungsmessung zwischen: 0,03 / 3,0 MeV.
  • Eine Beta-Strahlungsmessung zwischen: 0,25 / 3,5 MeV.

Was dieses Modell von Einstiegsprodukten unterscheidet, ist seine sehr kurze Beobachtungszeit und seine Reaktionsfähigkeit, Sie zu informieren. Die Verwendung von zwei Sensoren ermöglicht es, die Analyse zu reduzieren und somit den Grad der Radioaktivität schnell zu erkennen.

Auf der ergonomischen Seite ist es ein komplettes Tool mit der Möglichkeit, Warnungen zu programmieren, mit Hintergrundbeleuchtung und vor allem einer gegebenen Autonomie von bis zu 500 Betriebsstunden. Kurz gesagt, ein teurerer, aber auch effizienterer Geigerzähler für diejenigen, die präzise und zuverlässige Messungen wünschen.